Kundenberatung

ift-Q-ZERT-Zertifikat

Das Europäische ift-Q-ZERT-Qualitätszertifikat ist nur für Produzenten zugänglich, die Fenster im VEKA-Profilsystem herstellen.

VEKA Polen ist der einzige polnische Hersteller von Fensterprofilsystemen, dessen Produkte die Chance bekamen mit dem Europäischen ift-Q-ZERT-Qualitätszertifikat bescheinigt zu werden. Das Zertifikat stellt hohe Anforderungen an die Produktqualität. Die mit diesem Zertifikat versehenen Produkte geben den Käufern die Sicherheit, dass sie die Fenster von höchster Qualität erworben haben.

Die EU-Länder wollen demnächst die geltenden nationalen Normen, die die technischen Anforderungen an den Fensterelementen beschreiben, mit der so genannten Harmonisierten Norm ersetzen. Die neue Norm führt die obligatorische Kennzeichnung der Erzeugnisse mit der CE-Kennzeichnung ein. Die Einführung der Harmonisierten Norm ist ein Projekt, das eine Durchgangsphase vorsieht. Die Durchgangsphase fängt im Oktober 2006 an und wird 12 Monate dauern. In dieser Zeit werden die nationalen Normen und die Harmonisierte Norm (bezeichnet als EN 14531-1) nebeneinander bestehen. Die Vorschriften der Harmonisierten Norm wurden im April 2006 öffentlich bekannt gegeben (s. Institut ift Rosenheim und VEKA AG).

ift-Q-ZERT-Qualitätszertifikat

Die durch ift Rosenheim bearbeiteten Regel für die Zertifizierung von Fensterprodukten mit dem Europäischen ift-Q-ZERT-Qualitätszertifikat basieren auf dem Zusammenschluss von:

  • technischen Anforderungen, die in der Harmonisierten Norm EN 14351-1 festgelegt sind und die von Systemgeber (z. B.VEKA) durch Prüfergebnisse der Konstruktionslösungen bestätigt wurden.
  • RAL-Qualitätszeichen, das die Qualität eines Profils bestätigt.
  • den durch ISO 9001 festgelegten Anforderungen, die den Herstellungsprozess sowie Firmenservice bestimmen.

Das bedeutet, dass der Weg zum Erhalten des Europäischen ift-Q-ZERT-Qualitätszeichens aus mehreren unausweichlichen Etappen besteht und keine davon ausgelassen werden kann.

Das ift-Q-ZERT-Zeichen bestätigt, dass Fenster, die in einer kontrollierten Firma hergestellt werden, die Höchstanforderungen in Bezug auf mechanische Eigenschaften gemäß der Klassifikation von Fensterkonstruktionen wie folgt erfüllen:

  • Windbeständigkeit nach EN 12210 – Klasse C2/B4!
  • Regenwasserdichtheit nach EN 12208 - Klasse 9A!
  • Luftdurchlässigkeit nach EN 12207 – Klasse 4!

Das Zertifizierungsprogramm, das von ift Rosenheim bearbeitet wurde, ist von VEKA Polen im April 2005 zur Realisierung angenommen worden. Wir haben unser Bestes getan, damit die Fenster des VEKA-Systems auch dank dieses Zertifikats ein Produkt werden, wofür der europäische Absatzmarkt offen steht.

Im Rahmen der von VEKA geführten Aktion „Sicheres Fenster” haben wir zur Verwirklichung dieses ehrgeizigen Programms auch andere Hersteller von VEKA-Fenstersystemen eingeladen. VEKA Polska ist es zu verdanken, dass schon im August 2005 die ersten Unternehmen geprüft wurden, die Fenster aus unseren Systemen herstellen und die den Entschluss fassten sich den Anforderungen, die mit der Einführung des Europäischen ift-Q-ZERT-Qualitätszeichens verbunden sind, zu unterwerfen. Dieses wurde eingeführt.